Der Garten der Weisen Frau

Das Wissen der weisen Frau basiert auf Kenntnis und Verständnis der Natur, auf Erfahrung – nicht auf Glauben
Dieses Wissen, auch um die Verbindung von allem Lebendigen, ob Stein, Pflanze, Wasser, Form, etc., lag in ganz frühen Zeiten in den Händen der Frauen

  • Wie können wir uns wieder in Einklang bringen mit dem lebendigen Wesen von Mutter Erde
  • wie können wir unsere Intuition schulen
  • das Heil-Werden von Körper, Geist und Seele erfahren
  • die Kraft der Pflanzen, der Elemente, der Steine, unseres Hausbaumes wieder spüren
    und in Kommunikation mit diesen Kräften treten
  • wieder im Jahreskreis, seinem Rhythmus und seinen Höhepunkten leben
  • bewusst und achtsam hier auf Erden wandeln
  • Nicht-sichtbare Zusammenhänge wieder wahrnehmen?


Wir lernen den Garten, dieses Stückchen Erde, dessen Hüter wir sind, so zu gestalten, dass wir DAS leben können, was wir tief in unserer Seele sind, und uns die Kräfte hereinholen, die wir brauchen.

Die Basis bildet ein Tagesseminar, in dem es direkt um die Gartengestaltung geht.

Zusätzlich finden noch Nachmittagsseminare zu den Jahreskreisfesten statt. Diese beschäftigen sich mit den dazugehörigen Elementen (Feuer, Wasser, Erde oder Luft) deren Wirkung und Gestaltung im Garten, den jeweiligen Kräutern und deren Verwendung, Steinen, Ritualen und vielem mehr.
Mit Hilfe von uralten schamanischen Werkzeugen werden wir uns und die Natur erforschen.

Wir werden auf den Spuren der weisen Frauen wandeln, diese Qualitäten in Kraftgegenständen festhalten, die uns und unseren Garten unterstützen.

Nehmen wir unser Leben wieder selbst in die Hand, unabhängig von der Meinung anderer, selbstverantwortlich und weise.

Und im Zusammen-Spinnen mit meiner Hexenschwester Monika ist ein 5-teiliger Seminarzyklus entstanden, der, auf einem wundervollen, magischem Platz jeweils über ein Wochenende, uns auf den Weg zum „Wild-Weisen-Weib“ führt

Ringelblumen
Misteln